Florenz liegt an der Elbe

Musik am Dresdner Hof

Kirche der Propstei Sankt Gerold

Donnerstag, 01. August 2019, 20 Uhr

Werke von Christoph Bernhard, Heinrich Schütz u.a.

Dresden - das „Elbflorenz“. Eine Stadt der feinen Künste – der Musik. Schon das kurfürstliche Dresden des 17. Jahrhunderts ist ein kulturelles Zentrum und zieht einige der bedeutendsten Musiker dieser Zeit an. Im Mittelpunkt des höfischen Musiklebens: Hofkapellmeister Christoph Bernhard. Wir begleiten ihn und seine Weggefährten wie Heinrich Schütz, Matthias Weckmann oder Carlo Farina durch das musikalische Leben an einem der einflussreichsten Höfe Deutsch­lands. Eine ambivalente Welt zwischen alten Traditionen und rasanten Neuerungen, den Kriegswirren des 30-jährigen Kriegs und dem Erblühen eines neuen Europas, zwischen strengem Protestantismus und frühbarocker Prachtentfaltung.

Kartenpreis: 20€ / 15€

ermäßigte Karten: Mitglieder forum alte musik : sankt gerold

sowie für Schüler und Studenten - Kinder unter 8 Jahren gratis