Ein Fest für Bach

Kammermusik vom Feinsten

Sankt Laurentiuskirche, Bludenz

Freitag, 07. Juli 2017, 20 Uhr


Sankt Anna Kirche, Thüringen (A)

Sonntag, 09. Juli 2017, 17 Uhr

Sonaten für Violine und (obligates) Cembalo sowie Solopartiten von Johann Sebastian Bach

Nein, Sie haben keinen Jahrestag verpasst und wir sind auch zeitlich relativ weit von Geburts- oder Sterbetag des wohl größten Kontra­punktikers aller Zeiten entfernt. Aber ein Fest für Johann Sebastian Bach kann, darf und soll jederzeit und immer wieder möglich sein und auch gebührend gefeiert werden.

Mit seinen Sonaten für Violine und obligates Cembalo sind uns Werke von zeitloser Schönheit erhalten geblieben, die als Vorgänger der klassischen Violinsonaten gelten können. Bach verbindet darin in vollendeter Meisterschaft das lyrisch-gesangliche mit strengem Kontrapunkt, ohne dabei jemals schwerfällig oder belanglos zu werden. Ebenso meisterhaft sind seine Solo-Partiten für Violine oder Cembalo. Auf beiden Instrumenten erweist sich Bach als vollendeter Komponist und Virtuose.

Mitwirkende

Lukas Michael Hamberger, Violine

Eva-Maria Hamberger, Cembalo

Eintritt frei - Freiwillige Spenden